19. Okt, 2018

0418 Ich atme den Duft deines Körpers

Ich atme den Duft deines Körpers
zärtlich beißt du meine Haut
deine Hände umfassen sanft meine Hüften
und lenken mich zu dir
dein Atem geht stoßweise
aus deinem Mund tönt ein leichtes Seufzen
warm und weich umschließt du mich
rytmisch sind unsere Bewegungen
unsere Körper wiegen sich im Takt
sind eins
Schweiß dringt aus unseren Poren
vermischt sich zu einem Duft
eine schwere Süße liegt in ihm
das Parfüm der Liebe
meine Hände umfassen die deinen
halten sie fest
du bäumst dich auf
dein Atem wird heftiger
unser Stöhnen intensiver
werden von einem kaskadischen Strudel erfasst
er zieht uns empor
ein Feuerwerk der Sinne wird entfacht
Lichtblitze in meinem Kopf
kurz halt ich inne
spüre dich so unendlich tief
möcht dich so festhalten
auf ewig
wie ein Blitz schießt es aus meinem Schoss
Austausch der Körperflüssigkeiten
wir sind eins