17. Feb, 2017

Ein Maulkorberlass gegen die Verbreitung von Wahrheiten

Ein Maulkorberlass gegen die Verbreitung von Wahrheiten

 

Im übertragenen Sinne wird das Wort "Maulkorb" für Maßnahmen verwendet, die die Betroffenen in ihrer Redefreiheit oder Meinungsfreiheit einschränken sollen oder als einschränkend empfunden werden (Zensur). Es handelt sich dabei häufig um Maßnahmen, die von einem Vorgesetzten oder einer übergeordneten Dienststelle angeordnet wurden oder von Menschen die von ihren eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken oder selbst nicht in der Lage sind um Aussagen von Mitarbeitern oder Untergebenen zu bestimmten Themen zu verhindern, zu erschweren oder einzuschränken. Für derartige Maßnahmen wird oft der Ausdruck Maulkorberlass verwendet.

Die Meinungsfreiheit ist das in einer Demokratie gewährleistete subjektive Recht auf freie Rede, Äußerung und (öffentliche) Verbreitung einer Meinung in Wort, Schrift und Bild sowie allen weiteren verfügbaren Übertragungsmitteln.

 

Ich werde mich nicht verbiegen lassen. Manchmal müssen Wahrheiten weh tun, damit sie bemerkt werden.