Wer bin ich

23. Apr, 2017

Ein Kuss…..viel leidenschaftlicher…..als dein Herz ……es je erfassen wird…….jedes Mal……. wenn eine Träne des Glücks……meine Wange berührt……jedes Mal …….wenn Deine Lippen……die meinigen berühren…….jedes Mal ……wenn Du bei mir bist…..weiß ich…… spüre ich…… fühle ich…..dass ich Dich mehr liebe…..als alles andere auf der Welt……

©JSCH

7. Apr, 2017


Das egoistischste Wort – ›Ich‹
Vermeide es
Das erfüllendste Wort – ›Wir‹
Verwende es
Das meist vergiftete Wort – ›Ego‹
Töte es
Das berührendste Wort – ›Liebe‹
Bewerte es
Das angenehmste Wort – ›Lächeln‹
Halte es
Das am schnellsten verbreitete Wort – ›Gerücht‹
Ignoriere es
Das härteste Arbeitswort – ›Erfolg‹
Erziele es
Das Neid verursachende Wort – ›Eifersucht‹
Distanziere dich
Das leistungsfähigste Wort – ›Wissen‹
Erwerbe es
Das wesentlichste Wort – ›Vertrauen‹
Vergiß es nie!

7. Apr, 2017


Zwei Körper sind einander wohl bekannt,
Zittern vor Verlangen nach sinnlicher Berührung.
Bewegungen ausgeführt voll rhythmischer Sehnsucht steigern
Die Sucht mehr, noch mehr zu bekommen.
Atem kommt stoßweise und aus den
Tiefen der menschlichen Lust, Befriedigung verlangend.
Verstand setzt aus, Denken ist sinnlos,
Hände, Finger, Lippen alles weiß instinktiv
Wo was gefällt und was wie.
Schweißperlen auf bebenden Körper als stumme
Zeugen des Gefallens und des Genießens.
Aus tiefem Atem wird sehr bald
Genußvolles leises Stöhnen bereitwillig lauter werdend.
Zärtliches Knabbern an Hals und Ohr
Wandelt sich zu forschen, stürmischen Bissen.
Jede Berührung elektrisiert wie tausend Volt,
durchdringt die Haut, erfaßt jede Zelle.
Spannung durchzieht alle Muskeln um sich
In einer Explosion aus Gefühlen und
Begierden zu entladen.
Hände suchen nach Halt, finden Haut,
Krallen sich in die Decke, versuchen
Den Körper nicht entkommen zu lassen.
Die Seele fliegt, der Körper sinkt,
Alle Spannung entladen, alle Muskeln weich.
Nur noch kuscheln, im Schlaf versinkend
Flüstern: "Ich liebe dich".

7. Apr, 2017

 

Jetzt fallen mir die Augen zu,
in meinen Träumen bist nur du.

 

Laß mich in deine Seele schauen,
mit dir möcht ich den Tempel bauen.

 

Du gibst mir alles, was ich brauch,
nicht nur dafür liebe ich dich auch.

 

Du läßt mich deine Wärme spüren,
ich möcht dich jetzt so gern berühren.

 

Nicht nur im Traum allein,
wirst du bei mir sein.

.

7. Apr, 2017

Du kamst in mein Leben wie der Wind,
doch bin ich allein wie ein verlassenes Kind.
Ich träume von dir in jeder Nacht,
du hast über mich eine große Macht.
Die Sehnsucht nach dir bringt mich um den Verstand,
du hast meine Seele in deiner Hand.
Die Tage sind so endlos leer,
die Nächte auch und umso mehr,
ist die Sehnsucht der Spiegel meiner Einsamkeit,
schöner wäre das Leben zu zweit.
Aber erreichen kann ich dich nicht,
doch du weißt – ich liebe dich!