27. Jan, 2018

Starke Menschen machen ebenso viele und schlimme Fehler wie Schwache.

Starke Menschen machen ebenso viele und schlimme Fehler wie Schwache. Der Unterschied besteht darin, daß die Starken Fehler zugeben, darüber lachen und daraus lernen. Auf diese Weise sind sie erst stark geworden.

Es erfordert mehr Mut, seine Unsicherheit zu zeigen, als sie zu verbergen. Es erfordert mehr Stärke, sich auf Menschen einzulassen, als sie zu beherrschen, mehr Männlichkeit, nach wohldurchdachten Prinzipien zu leben, statt automatisch zu reagieren. Der wirklich starke Mann zeigt sich im seelischen und spirituellen Bereich, nicht im Muskelspiel und in unreifem Denken.

Der Wille ist die einzige Realität.

Aus der Vergangenheit lernen ist der 1. Schritt in die Zukunft.

Der Abstand zwischen der Vergangenheit und der Zukunft wird mit jedem Tag kleiner.

Die Pflege positiver Gedanken ist der Antrieb für die Reise auf die Sonnenseite. Ein klares Ziel und ein starker Wille lassen uns auch große Hindernisse überwinden.